IT-Tools: Die Freiheit der Möglichkeit

Sie sind hier

VerbatimExplorer: Offene Antworten effizient explorieren

Offene Antworten stehen allzu oft im Schatten standardisierter Fragen. So informativ und relevant sie auch sind, so aufwändig oder schwierig ist ihre Analyse. Ein Coding reduziert zwangsläufig den Sinngehalt, während die Listung offener Antworten mit einer Fülle unsortierter Informationen erschlägt.

Als interaktives Explorationstool schließt der VerbatimExplorer die Lücke zwischen einfachem Listing und aufwendigem Coding: Sie laden offene Antworten in den VerbatimExplorer und erhalten über grafische Darstellungen wie TagClouds und WordTrees einen einfachen wie schnellen Einstieg in die Analyse. Mit intelligenten Such- und Filterfunktionen vertiefen Sie Ihre Auswertungen. Die zentralen Botschaften lassen sich so in wenigen Minuten erfassen.

  • Kernbotschaften erfassen mittels TagCloud und WordTree
  • Plakative Einzelnennungen schnell aufspüren mittels Umfeldanalyse und Suchwortverknüpfung
  • Subgruppen vergleichen mittels Filterung
  • Coding prüfen mittels Listung aller Nennungen, die unter dem jeweiligen Code subsumiert sind
  • Sicherer Zugriff jederzeit und an jedem Ort über das Internet

 

VerbatimExplorer_Factsheet

AnalysisStudio: Strukturierte Daten einfach analysieren

Das AnalysisStudio ist ein interaktives Tabellierungstool, mit dem Befragungsdaten schnell und einfach ausgewertet werden können. Konsequent reduziert auf zentrale statistische Funktionen (Verteilung, Mittelwert, Signifikanztest oder Korrelation) und ausgestattet mit einem vor Fehlinterpretationen schützenden Analysekonzept (Fallzahluntergrenzen, skalenniveauabhängige Analysen) bietet das AnalysisStudio dem erfahrenen Marktforscher wie dem statistisch weniger versierten Nutzer einen schnellen Zugang zu Rohdaten, ohne dabei Kompromisse machen zu müssen.
• Ideale Ergänzung zum Ergebnisreport, da weiterführende Analysen individuell durchführbar sind
• Intuitiver Zugang durch Reduzierung auf wesentliche statistische Funktionen, die auf einen Blick erfassbar sind
• Unkomplizierte Distribution an Dritte durch Speicherung von Einzelanalysen oder umfangreichen Tabellenreports
• Weiterverarbeitung von Analyseergebnissen durch Excel-Export
• Sicherer Zugriff jederzeit und an jedem Ort über das Internet

 

AnalysisStudio_Factsheet

CustomerVoice: Die Standleitung zum Kunden

Täglich vollziehen sich unzählige Transaktionen zwischen Unternehmen und Kunden. Dabei wird dem Kunden jedoch nur selten ermöglicht, unmittelbar, konkret und ereignisbezogen Feedback zu geben. Genau hier setzt CustomerVoice an. Umgesetzt als teil- oder vollautomatisierter Feedbackprozess, der nach Abschluss einer Transaktion manuell (z.B. durch einen Sachbearbeiter) oder automatisch (z.B. aus einem CRM- oder Ticket-System) angestoßen wird, gibt CustomerVoice den Kunden ein Sprachrohr und dem Unternehmen kontinuierliche Informationen zur Optimierung der Kundenkontaktpunkte, an denen sich die Loyalität und Zufriedenheit der Kunden entscheiden.
Per Email oder auf einer Website wird der Kunde zu einem kurzen Onlineinterview eingeladen, in dem er die unmittelbar vorher abgeschlossene Transaktion anhand geschlossener und/oder offener Fragen beurteilt. Nach Abschluss des Interviews fließen die Urteile des Teilnehmers in ein Webreporting, welches das aggregierte Kundenfeedback im Zeitverlauf darstellt. Bei Zustimmung ist auch ein Zurückspielen individueller Ergebnisdaten ins CRM-System möglich.

 

  • Handlungsbedarf wird unmittelbar deutlich
  • Die Verankerung der Fragen in einem realen Ereignis ermöglicht eine sehr konkrete Maßnahmenentwicklung
  • Eingeleitete Verbesserungsmaßnahmen lassen sich im Zeitverlauf evaluieren
  • Das Feedback der Kunden ist konkret und substanziell, da die Erinnerung frisch, das Involvement hoch und der Aufwand gering ist
  • Kunden erleben, dass ihre Meinung gefragt ist und honorieren dies mit Loyalität

 

Factsheet_CustomerVoice

Auto-Charting: Reporting ohne Kompromisse

Mithilfe eines eigenen, kontinuierlich verbesserten Auto-Charting Systems haben wir in den letzten Jahren tausende PowerPoint Berichte für eine wachsende Zahl von Auftraggebern konzipiert und umgesetzt.

Die Spannbreite der Themen reicht von der Weiterführung und Verbesserung bestehender Reportlinien in regelmäßig wiederkehrenden Studien bis zum Neuaufsatz komplexer Erhebungssysteme. Zu unseren Kunden im Bereich Auto-Charting gehören z.B. Deutsche Post DHL, Deutsche Bahn, Fujitsu, VW Financial Services, BHW oder Sennheiser.

  • Ergebnisse, wenn die Zahlen noch heiß sind

Genau wie unsere Kunden haben wir keinen Spaß an endlosen Wüsten von Balkendiagrammen, an überlappenden Beschriftungen, langweiligen, monochromen und konventionellen Berichten. Wir mögen gut lesbare, klare und spannende Visualisierungen. Wir mögen handwerklich perfekte, innovative und schöne Berichte. Wir mögen klare Analysen und stringentes Design. Wir mögen Powerpoint Berichte, in denen alles wie gewohnt editierbar ist und die nicht durch Designvorgaben fachfremder Softwareentwickler begrenzt sind.

 

Und wir mögen Berichte, die beim Empfänger sind, bevor ihr Inhalt Schnee von gestern ist.

  • Dicke Bretter, dicke Bohrer

Das was wir und unsere Kunden mögen, ist mit Auto-Charting Systemen von der Stange nicht zu machen. Deshalb entwickeln wir auf Basis eines eigenen modularen Systems vollständig anpassbare Lösungen für jede Studie. Damit können wir sowohl Mitarbeiterbefragungen, in denen tausende vergleichsweise einfache Berichte für unterschiedliche Empfänger generiert werden, als auch komplexe Kundenzufriedenheitsstudien mit unterschiedlichen Regionen, Marktbereichen und Wettbewerbsstrukturen abbilden.

 

Projekte sind nie zu groß, zu kompliziert, zu schnell: Man muss sie nur richtig angehen.

  • Zuverlässigkeit zählt

Von den Ergebnissen großangelegter HR- und Marktforschungsstudien hängt viel ab. Deshalb ist Qualitätssicherung für uns nicht ein Teilprozess, sondern integraler Bestandteil jedes Auto-Charting Projekts. Oftmals arbeiten wir dabei mit etablierten Partnerinstituten unserer Kunden zusammen, die eingespielte Teilprozesse weiter steuern und durchführen, wie z.B. die Abwicklung der Feldarbeit. So klappt die Umstellung der Berichtlegung garantiert ohne inhaltliche Brüche, die ein Institutswechsel manchmal mit sich bringt.

Es gehört zu unserer Philosophie, schnell und flexibel auf Unvorhergesehenes zu reagieren, und durch eine gründliche Analyse im Vorfeld Probleme zu lösen, bevor sie auftreten. Wir versprechen Timings, die wir halten können. Das Vertrauen unserer Kunden in die Qualität unserer Ergebnisse, in Speed und Flexibilität unserer Prozesse haben wir uns hart erarbeitet - durch die ständige Verbesserung unserer Werkzeuge und Methoden und durch proaktives Weiterdenken des Möglichen.

 


Wir gehen die zusätzliche Meile gern auch für Sie!

  • Ergebnisse, wenn die Zahlen noch heiß sind

Genau wie unsere Kunden haben wir keinen Spaß an endlosen Wüsten von Balkendiagrammen, an überlappenden Beschriftungen, langweiligen, monochromen und konventionellen Berichten. Wir mögen gut lesbare, klare und spannende Visualisierungen. Wir mögen handwerklich perfekte, innovative und schöne Berichte. Wir mögen klare Analysen und stringentes Design. Wir mögen Powerpoint Berichte, in denen alles wie gewohnt editierbar ist und die nicht durch Designvorgaben fachfremder Softwareentwickler begrenzt sind.

 

Und wir mögen Berichte, die beim Empfänger sind, bevor ihr Inhalt Schnee von gestern ist.

  • Dicke Bretter, dicke Bohrer

Das was wir und unsere Kunden mögen, ist mit Auto-Charting Systemen von der Stange nicht zu machen. Deshalb entwickeln wir auf Basis eines eigenen modularen Systems vollständig anpassbare Lösungen für jede Studie. Damit können wir sowohl Mitarbeiterbefragungen, in denen tausende vergleichsweise einfache Berichte für unterschiedliche Empfänger generiert werden, als auch komplexe Kundenzufriedenheitsstudien mit unterschiedlichen Regionen, Marktbereichen und Wettbewerbsstrukturen abbilden.

 

Projekte sind nie zu groß, zu kompliziert, zu schnell: Man muss sie nur richtig angehen.

  • Zuverlässigkeit zählt

Von den Ergebnissen großangelegter HR- und Marktforschungsstudien hängt viel ab. Deshalb ist Qualitätssicherung für uns nicht ein Teilprozess, sondern integraler Bestandteil jedes Auto-Charting Projekts. Oftmals arbeiten wir dabei mit etablierten Partnerinstituten unserer Kunden zusammen, die eingespielte Teilprozesse weiter steuern und durchführen, wie z.B. die Abwicklung der Feldarbeit. So klappt die Umstellung der Berichtlegung garantiert ohne inhaltliche Brüche, die ein Institutswechsel manchmal mit sich bringt.

Es gehört zu unserer Philosophie, schnell und flexibel auf Unvorhergesehenes zu reagieren, und durch eine gründliche Analyse im Vorfeld Probleme zu lösen, bevor sie auftreten. Wir versprechen Timings, die wir halten können. Das Vertrauen unserer Kunden in die Qualität unserer Ergebnisse, in Speed und Flexibilität unserer Prozesse haben wir uns hart erarbeitet - durch die ständige Verbesserung unserer Werkzeuge und Methoden und durch proaktives Weiterdenken des Möglichen.

 


Wir gehen die zusätzliche Meile gern auch für Sie!